Osterdeko basteln

Osterdeko basteln

(Foto: aika99)

Bald ist Ostern – ein Grund zu feiern! Diejenigen unter uns, die gerne Partys schmeißen und Freunde zu sich nach Hause einladen können sich freuen – Osterpartys sind im Trend! Damit Ihre Osterparty 2013 ein Erfolg wird, lohnt es sich coole Osterdeko zu basteln. Osterdeko basteln klingt jetzt vielleicht wie eine Kindersache, aber nein: es kann auch als Erwachsener tierisch viel Spaß machen und verschönert schlicht und einfach die Wohnung.

Osterdeko basteln Part 1: Ostereier aus Garn
Als Material braucht ihr:
·    Kleine Handluftpumpe
·    Luftballons
·    Modellierkleber
·    Verschiedenfarbiges Garn

Zunächst müssen Sie die Luftballons mit der Handluftpumpe so groß wie gewünscht aufblasen und in eine „Ei-Form“ drücken. Rollen Sie dann Garn kreuz und quer auf den Ballon, bis der Ballon grob mit Garn bedeckt ist (dabei unbedingt Lücken lassen!) und schneiden Sie das Ende des Garns ab. Nun das Garn im Modellierkleber einweichen lassen oder das Garn mit einem Pinsel mit Klebstoff gepinseln. Lassen Sie die „Eier“ nun mindestens 24 Stunden trocknen. Wenn der Faden getrocknet ist, können Sie den Ballon knallen lassen und die kaputten Ballonstücke durch die Löcher im Garn durchziehen. Fertig ist Ihr Osterei.

Osterdeko basteln Part 2: Osterkranz
Um einen kreativen Osterkranz zu basteln brauchen Sie folgende Materialien:
·    ca. neun 8 und 10 cm hohe Styropor-Eier
·    ein abgeschnittenes Strumpfhosenbein (mit Struktur)
·    Draht
·    dünne Stricknadel
·    Zange
·    Garn (naturfarben oder bunt)
·    Stoffschere
·    Nadel und Faden

Zunächst die Styropor-Eier vorsichtig mit einer Stricknadel durchboren. Nun alle Eier auf den Draht fädeln. Das abgeschnittene Strumpfhosenbein über die Eierkette ziehen und dabei den Draht durch das geschlossene Ende der Strumhose stecken. Die Drahtenden mit der Zange zusammendrehen. Nun mit Nadel und Faden das offene Strumpfhosenende mit wenigen Stichen zunähen. Zum Schluss die Eier mit naturfarbenen oder buntem Garn voneinander abbinden, sodass ein schöner, dekorativer Kranz entsteht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>